Julian I. & Alina II. zu Besuch bei den Beueler Stadtsoldaten

Gestern war unser Kinderprinzenpaar Julian I. & Alina II. nebst Gefolge zu Besuch beim Kostümfest der Beueler Stadtsoldaten.

Zusammen mit den Red Diamonds und den Splitfegern vom JTSC Eudenbach rockte unser Kinderprinzenpaar die Bühne.

Nachdem die Splitfeger und auch die Red Diamonds dort ihren Sessionstanz präsentierten, verlangte das Publikum nach einer Zugabe und somit präsentierten die beiden Tanzgruppen das erste Mal ihren gemeinsamen Tanz. Dieser kam sichtlich gut an.

Ausgestattet mit den aktuellen Sessionsorden und Geschenken für die Pänz ging es glücklich wieder nach Hause.

Wir kommen sehr gerne wieder.

Kartenvorverkauf für Weiberfastnacht

Am Sonntag, dem 26.01.2020, findet ab 11:11 Uhr der Kartenvorverkauf für die Weiberfastnachtssitzung der Amazonen „Drink us“ statt.

Stattfinden wird das Ganze im Sportlerheim auf der Jean-Dohle-Sportanlage des TuS Eudenbach.

Ab 07:00 Uhr werdet Ihr von den Amazonen mit frischem Kaffee, belegten Brötchen und diversen Getränken versorgt.

Der Preis pro Karte beträgt 10,- €.

Wie immer gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst!

Restkarten gibt es im Anschluss bei unserer Oberamazone Tatjana Kluth-Westphal unter 0178/5113441.

Achtung Wagenbauer und Zugteilnehmer!!!

Die aktuellen Dokumente zur Anmeldung bzw. Information bezüglich Eurer Teilnahme am Karnevalszug sind unter „Formulare“ online.

Bitte ladet Euch die aktuellen Unterlagen herunter und meldet Euch bei unserer Zugleiterin Stephanie Zelder an (Kontaktdaten in den Formularen oder unter „Ansprechpartner“).

ACHTUNG!!! Die Anmeldung muss in diesem Jahr bis zum 06.01.2020 eingehen. Sonst ist eine Teilnahme leider nicht möglich.

Wir freuen uns auf Euch und Eure tollen Wagen und Kostüme!!!

Rosenbinden verschoben!!!

Aus logistischen Gründen müssen wir das diesjährige Rosenbinden verschieben.

Es findet also nicht, wie ursprünglich geplant, am Montag, dem 06.01., statt.

Der neue Termin ist Montag, der 20.01.2020.
Ort ist nach wie vor das Gasthaus zum Siebengebirge und auch die Uhrzeit – 19:00 Uhr – bleibt gleich.

Bitte sagt allen Bescheid, damit die fleißigen Helfer sich den richtigen Termin einplanen können.

Unsere Prinzenpaare freuen sich auf Euch und sorgen, wie immer, für ausreichende Verpflegung.

Weihnachtsgrüße der KG

Liebe Oberhauer, liebe Freunde des Oberhauer Karnevals,

bevor das Jahr 2019 Geschichte ist, möchten wir uns bei allen, die unseren Verein und unseren Oberhauer Karneval in diesem Jahr unterstützt haben und die zum Gelingen der vielen Veranstaltungen und Aktionen beigetragen haben, ganz herzlich bedanken. Ohne Euer und unser gemeinsames Engagement würde der Oberhauer Karneval nicht die Faszination auslösen, die er seit langer Zeit im Laufe eines jeden Jahres, nicht nur bei uns im Oberhau, sondern weit darüber hinaus, hat.

Auch, wenn schreckliche Ereignisse, wie Krieg, Terror und Naturkatastrophen, uns oft den Spaß am Humor und insgesamt am Karneval nehmen, sind wir der Überzeugung, dass es falsch wäre, unsere Art des Lebens und unsere Lust am Leben einzuschränken oder gar aufzugeben. Nein, auch wenn die Welt derzeit alles andere als friedvoll ist, so wünschen wir uns und hoffen auf eine friedvollere Zukunft. Wir alle können und sollten dazu beitragen! Denn: wenn nicht wir, wer dann?

So wünschen wir Euch ein frohes und hoffentlich auch friedvolles Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2020.

Wir freuen uns auf eine super Session mit Euch und unseren Prinzenpaaren.

Der Vorstand der KG „Spitz pass op“ Oberhau e.V.

Die KG trauert…

Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass unser Elferratskollege, Geschäftsführer, aber vor allem Freund


Helmut Biemüller


am 07.12.2019 im Alter von nur 70 Jahren plötzlich und völlig unerwartet verstorben ist.
Helmut war seit 1993 Mitglied der KG „Spitz pass op“ und hat die KG im Jahr 2007 mit seiner lieben Gerda als Prinzenpaar präsentiert.
Helmut war ein immer gut gelaunter, lebenslustiger Kamerad und ein stützender Pfeiler unserer Gesellschaft, mit dem die Arbeit immer leicht fiel, auch wenn die Wege steinig waren!!!
Er war Elferrats- / Vorstandskollege, Geschäftsführer und verlässlicher Kamerad in allen Belangen.
Unvergessen sind seine Auftritte mit der „Gruppe von gestern Abend“, oder als Colonia Duett im Oberhauer Karneval!!
Helmut war für jeden Spaß zu haben und keine Arbeit war ihm zu viel.
Uns bleibt nur, ihm von Herzen für seine Unterstützung und Treue zu danken und ihm ein ehrendes Andenken zu bewahren!!!
Den Angehörigen wünschen wir viel Kraft in der schweren Zeit!!!!
Helmut, mach et jooht!!
Du blievs ne Prinz vom Ovverhau!!!!
Deine Freunde der KG „Spitz pass op“ Oberhau e.V.

Prinz Detti I. und Prinzessin Lydia I. sowie Kinderprinz Julian I. und Kinderprinzessin Alina II. regieren den Oberhau

Alle Karnevalisten waren seit Wochen in großer Erwartung. Wer wird das neue Prinzenpaar der KG „Spitz pass op“ Oberhau?

Am 16.11. war es dann endlich soweit. Der Oberhauer Narrentempel öffnete um 18:10 Uhr seine Pforten. In der ausverkauften Mehrzweckhalle startete das Programm pünktlich um 19:11 Uhr mit dem Einmarsch des bis dato amtierenden Prinzenpaares Guido I. mit seiner liebsten Birgit I. und dem amtierenden Kinderprinzenpaar Eric I. und Lotta I.

Nachdem die Splittfeger vom JTSC Eudenbach in neuen Kostümen ihren ersten Tanz präsentierten, zeigten die allseits beliebten Busenfreundinnen ebenfalls mit neuen Kostümen ihre erste Darbietung. Anschließend wechselte sich das Bühnenbild wieder und die Splittfeger präsentierten ihren zweiten Sessionstanz, um dann wieder an die Busenfreundinnen abzugeben.

Anschließend verabschiedete sich sehr emotional das amtierende Kinderprinzenpaar Eric I. & Lotta I.

Die Spannung stieg, als sich die Türe öffnete und das neue Kinderprinzenpaar Julian I. mit seiner Alina II. der Öffentlichkeit präsentierte. Die Menge empfing die beiden mit tosendem Applaus. Julian I. (Efferoth) besucht die vierte Klasse der Grundschule in Eudenbach, Alina II. (Themel) ist für gewöhnlich in der 5. Klasse des Gymnasiums am Ölberg anzutreffen.

Beide sind in Eudenbacher Vereinen aktiv, Alina tanzt bei den Tanzmäusen Kids, Julian spielt in seiner Freizeit gern Fußball beim TUS Eudenbach. Julian tritt damit in große Fußstapfen, denn vor 2 Jahren bestritten seine Eltern den gleichen Weg als Prinzenpaar der KG „Spitz pass op“ und auch seine Großeltern regierten den Oberhau; im Jahre 1963 allerdings noch unter Regie des TuS Eudenbach. Die KG wurde erst im Jahr 1965 gegründet.

Begleitet wurden die beiden bei ihrem Einmarsch von den Tanzmäusen Kids des TUS Eudenbach, die den beiden den Weg auf die Bühne im Spalier ebneten.

Nachdem sich Julian I. und Alina II. der Oberhauer Narrenschar mit einer Rede vorstellten, reihten sich die beiden zu den Elferräten auf der Bühne ein.

Prinz Guido I. und Prinzessin Birgit I. verabschiedeten sich nun ebenfalls beim Publikum und bedankten sich vor allem bei Sitzungspräsident Lothar Krämer für eine unvergessliche Session.

Die Spannung auf das neue Prinzenpaar stieg somit immer weiter. Noch konnte kaum jemand mit den Hinweisen, der Prinz habe den Mädchennamen der Prinzessin nach der Hochzeit angenommen, noch das beide den Buchstaben „i“ im Namen tragen, etwas anfangen.

Nachdem die TUS Smaphire und ihr Solomariechen ebenfalls ihre neuen Tänze präsentierten, war die Spannung auf das neue Prinzenpaar ins unermessliche gestiegen. Zur Überraschung aller marschierten die TUS Kids erneut mit auf und tanzten mit den Smaphiren einen Gemeinschaftstanz.

Endlich gingen die Türen auf und Prinz Detti I. mit seiner hinreißenden Lydia I. traten aus dem Foyer zusammen mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter, Löschgruppe Eudenbach in die Halle. Beide stammen aus dem Oberhau , Detti (Detlef Weber) lebt seit seiner Geburt in Quirrenbach, Lydia (Weber) hat in Gratzfeld das Licht der Welt erblickt und war bereits zu Kindertagen als Kinderprinzessin im Oberhauer Karneval aktiv.

Natürlich wurden die beiden umgehend von Bürgermeister Peter Wirtz inthronisiert und Detti I. erhielt von Lothar Krämer das Zepter überreicht.

Traditionsgemäß wurde die Tippliste, die bereits Wochen vorher bei der LVM Radermacher und beim Warm-up des JTSC Eudenbach ausliegt, ausgewertet. Von insgesamt 59 Tipps fielen nur 4 auf Detti I. Und Lydia I., die Gewinner teilten den Gewinn natürlich untereinander auf.

Die Tanzgruppe Scarabäus präsentierte anschließend ihre beiden neuen Sessionstänze, wurden danach von Nit fööhle abgelöst, die sich nach dem ersten Schock eines erneut fehlenden Tänzers nun auf eine weitere Session mit dem Oberhauer Prinzenpaar freut.

„Schäng“ brachte die Halle noch einmal richtig zum Beben, das Oberhauer Publikum stand auf den Bänken und feierte den Abend.

„Die Gruppe von gestern Abend“ bot dem Publikum zum Abschluss ein Potpourri der Musikwelt, um dann als Brings den Abend gebührend abzuschließen.

Ein riesiger Dank für diese gelungene Veranstaltung gilt allen freiwilligen Helfern, die sowohl am Freitagabend beim Aufbau, als auch am Sonntagvormittag beim Abbau in Rekordzeit die Eudenbacher Mehrzweckhalle in den Oberhauer Narrentempel und zurück verwandelten. Auch während der Veranstaltung konnte die KG auf viele helfende Hände zählen, denen natürlich ein ebenso riesiger Dank gebührt.

Abschließend dankt die KG allen Besuchern, die bei hervorragender Stimmung ausgelassen und friedlich bis in die frühen Morgenstunden feierten.

Auf eine tolle bevorstehende Session mit zwei super Prinzenpaaren drei Mal Spitz … pass op!!!

Zahlreiche Fotos der Veranstaltung finden sich in unserer Bildergalerie.