Prunksitzung 2018 der KG „Spitz pass op“ war voller Erfolg

Am Freitag, dem 02.02.2018 hatte die KG die Oberhauer Narren zur großen Prunksitzung eingeladen.

Pünktlich um 20:00 Uhr marschierten die Prinzenpaare mit Elferrat und Musikzug der Feuerwehr auf die Bühne. Nach einigen schönen Liedern zum Mitsingen und -schunkeln nahmen die Prinzenpaare im Saal Platz, um dem weiteren Programm aus der ersten Reihe beiwohnen zu können.

Präsident Lothar Krämer präsentierte ein tolles Programm, das mit Nit fööhle, sons klatsch‘ et einen furiosen Anfang nahm. Es folgten drei Redner; Gisbert Fleumes wusste mit Reimen zu beeindrucken, Anne Vogd erzählte von den Tücken des Lebens und Volker Weininger als „Der Sitzungspräsident“ hatte mit beeindruckendem Alkoholpegel von den Vorkommnissen in seiner KG zu berichten.

Die Band Kölschraum heizte den leider nicht ganz voll besetzten Saal weiter auf, bevor Dolls Company zu zweit ein tanzendes Dreigestirn auf die Bühne zauberte.

Die 6 Orjespiefen begeisterten das Publikum und die Tollitäten mit altbekannten kölsche Leedern und überbrückten sogar eine Programmlücke, weil „Et Rumpelstielzchen“ ausgefallen war.

Zum Abschluss zeigte die Schautanzgruppe Scarabäus vom TuS Eudenbach ihren Klassetanz und Bruce Kapusta brachte den Saal trotz kurzer Verspätung endgültig zum Überkochen.

Alle Beteiligten waren sich einig: Es war wieder einmal eine hervorragende Sitzung, die top-organisiert und durch ein Klasseprogramm die Oberhauer Narren zu Begeisterungsstürmen hinriss.

Bilder diese grandiosen Abends findet Ihr in der Bildergalerie und auch unsere Freunde von Oberhau aktuell hat Bilder gemacht: www.oberhau-aktuell.de

Tollitätenkarosse für das Kinderprinzenpaar

Am 03.02.2018 war es soweit. Unser Kinderprinzenpaar Marijan I. und Katharina I. erhielt von der Firma A3 Autoservice in Königswinter Ittenbach für die letzten 1,5 Wochen der Session ein Leihfahrzeug kostenlos zu Verfügung gestellt.

Durch freundliche Unterstützung von Giuseppe Erba und Dieter Leonhardt war nach einem kurzen Telefonat mit der Betreuung des Kinderkarnevals schnell klar: Als Eudenbacher unterstützen wir natürlich gern das Kinderprinzenpaar.

Am 03.02. wurde der 9-Sitzer übergeben und die Geschäftsinhaber als Dankeschön mit Orden ausgestattet.

Die Kinder können nun die stressige letzte Karnevalswoche bequem im 9-Sitzer reisen.

Von dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank für das tolle Auto an die Firma A3 Autoservice in Königswinter Ittenbach und besonderen Dank an Dieter Leonhardt und Giuseppe Erba.

Doch nicht ausruhen…

Nicht, wie im Bericht von gestern erwähnt, ruhten sich die Prinzenpaare am gestrigen Donnerstagabend aus.

Beide Prinzenpaare halfen dem Elferrat und den ständigen Helfern beim Einrichten der Halle für die heutige Prunksitzung.

Traditionsgemäß trainierte die Showtanzgruppe Scarabäus nach Beendigung der Arbeiten auf der Bühne.

Diese Gelegenheit ließen sich Prinz Bodo I. und Prinzessin Heike I. nicht nehmen und luden den Elferrat und Scarabäus auf ein paar Kaltgetränke ein.

Wer Lust und Zeit hat, unter anderen diese tolle Truppe auf der Bühne zu sehen, kann sich noch an der Abendkasse Karten für die heutige Prunksitzung sichern. Einlass ist um 19:00 Uhr, Programmbeginn um 20:00 Uhr (pünktlich).

Die Woche vor der Woche mit einem pickepackevollen Wochenende…

Auch in der Woche vor der eigentlichen Karnevalswoche gab es einiges zu tun für unsere Prinzenpaare und die KG.

Am Dienstag war das Kinderprinzenpaar Marijan I. und Katharina I. mit Gefolge bei der RKG in Bonn eingeladen. Neben der vorzüglichen Bewirtung waren die Begegnungen mit u.a. Kasalla und Guido Cantz unvergessliche Erlebnisse für unseren Nachwuchs.

 

 

 

 

 

 

Unterdessen war das große Prinzenpaar Bodo I. und Heike I. mit Adju Marion, Präsi Lothar und den beiden Vorsitzenden Mike und Christian beim Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Königswinter Löschgruppe Eudenbach zu Gast. Die Hofkapelle brachte unter der Leitung von Dieter Bergmann einige neue Lieder zum Besten, bevor man sich bei einigen Kaltgetränken über den Karneval im Allgemeinen und den Oberhauer Fastelovend im Besonderen austauschte.

 

Am Mittwoch war das große Prinzenpaar nach Bonn-Dransdorf zum Tollitätentreffen eingeladen. Mit einer kleinen Abordnung des Elferrates stellte die KG sich auf der Bühne im großen, aber nicht besonders gefüllten Zelt vor und schloss neue Freundschaften. U.a. trafen die Oberhauer wieder auf das gastgebende Prinzenpaar aus Dransdorf, die Prinzenpaare aus Bad Godesberg und Merten sowie die Prinzessin aus Roisdorf. Im Anschluss wurde in der urigen Hofburg des Dransdorfer Prinzenpaares noch ein wenig weiter gefeiert.

 

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag können sich unsere Tollitäten etwas ausruhen, denn der fleißige Elferrat räumt die Halle ein, um am Freitag die Prunksitzung gebührend feiern zu können. Hierzu sind übrigens noch Karten an der Abendkasse erhältlich. Einlass ist um 19:00 Uhr.

Nun geht es Schlag auf Schlag weiter, denn nachdem der Elferrat am Samstagmorgen die Halle für den 2. Frühschoppen am Sonntag vorbereitet hat, geht es mit zwei Bussen und einem großen Tross zum Münsterplatzfestival nach Bonn. Die ganze Narrenschar ist schon gespannt auf den Auftritt vor hoffentlich großem Publikum. Im Anschluss daran besuchen wir unsere Nachbarn in Oberpleis auf ihrer Prunksitzung.

Am Sonntag geht es schon früh am Morgen weiter, hat die Pfarrgemeinde doch zur traditionellen Karnevalsmesse um 9:30 Uhr im Dom zu Eudenbach eingeladen. Hier werden sich wieder viele Narren den Segen für die heiße Karnevalsphase abholen, bevor es dann in einem Festzug zur Halle zum Frühschoppen geht, bei dem wieder viele befreundete Vereine begrüßt werden.

Nach dem Frühschoppen heißt es wieder Anpacken für den Elferrat, denn die Halle muss für die Seniorensitzung am Montag gereinigt werden. Zur Seniorensitzung werden wieder über 100 ältere Jecken erwartet, die sich auf ein buntes Programm mit heimischen und auswärtigen Kräften freuen können.

Termine, Termine, Termine… Und jede Menge Spaß dabei!!!

Nach dem Wochenende mit den ersten eigenen Veranstaltungen war nicht etwa Ausruhen angesagt für unser Prinzenpaar Bodo I. und Heike I.

Nachdem am Montagabend der fleißige Elferrat die Halle ausgeräumt hatte, enterten schon die Schotten von Nit fööhle, sons klatsch‘ et ihre Trainingsstätte und empfingen hier unsere Tollitäten nebst Adjus und Präsident Lothar Krämer. Am folgenden Dienstag stattete der selbe KG-Tross dem Männerchor Quirrenbach einen Besuch bei deren Probe ab. Natürlich wurden hier einige kölsche Leeder zusammen gesungen.

Am Mittwoch, dem 24.01., fand das traditionelle Tollitätentreffen des Präsidentenstammtisches statt. In diesem Jahr war die KG „Klääv Botz“ aus Aegidienberg Gastgeber. So trafen sich die Tollitäten aus Aegidienberg, Oberpleis, Vinxel, Bockeroth, Windhagen und natürlich dem Oberhau im Restaurant Domblick und verbrachten ein paar schöne Stunden in geselliger Runde. Außer den schon gennannten KGs war auch die am Präsidentenstammtisch teilnehmende KG aus Heisterbacherott anwesend. Die Strücher KG aus Thomasberg war leider verhindert. Beide KGs haben keine „Großen“ Tollitäten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag und Freitag konnten die Oberhauer Karnevalisten ein wenig die Seele baumeln lassen, denn weiter ging es erst am Samstag mit der Jecken Dance Night in Oberpleis. Wir verbrachten einige schöne Stunden auf der beliebten Party.

Am Sonntag, dem 28.01., hielt Dr. Herbert Breuer die traditionelle Mundartmesse in Thomasberg, zu der viele Tollitäten aus dem Siebengebirge angereist waren. Im Anschluss waren wir bei der Strücher KG zu Gast, die ihren Frühschoppen abhielt. Mit dem Musikzug der Feuerwehr, den Red Diamonds vom JTSC und Nit fööhle, sons klatsch‘ et brachten wir den Saal wieder einmal zum Beben. Anschließend stand noch der Besuch eines 70. Geburtstages auf dem Programm, wo wir gemütlich den Abend ausklingen ließen.

Volles Haus beim 1. Frühschoppen

Am Sonntag, dem 21.01.2018, stand für die Oberhauer Jecken der 1. Frühschoppen auf dem Programm.

Nach dem fast pünktlichen Einmarsch der Prinzenpaare, des Elferrates, dem Musikzug der Feuerwehr zeigten die Red Diamonds und die Splittfeger vom JTSC ihr ganzes Können. Im Anschluss begrüßten die Prinzenpaare und Präsident Lothar Krämer viele befreundete Vereine mit ihren Tollitäten und Tanz- und Musikgruppen.

Die Tanzsportabteilung des TuS Eudenbach brachte alles auf die Bühne, was sie im Kinder- und Jugendbereich zu bieten hat. Angefangen bei den Minis, Maxis und Kids, wurde das Programm des TuS mit der Gruppe Smaphire Show abgerundet.

Zum krönenden Abschluss des 1. Frühschoppens brachte die „Gruppe von gestern Abend“ die Halle zum Beben, nachdem die Adjus Marion und Volker mit Ihrem Auftritt für den ein oder anderen Lacher sorgten.

Weiterhin kamen folgende Gruppen und Vereine zu Besuch in den Oberhauer Narrentempel:

Die KG Vinxel, der Bürgerfestausschuss Heisterbacherott, die KG „Klääv Botz“ aus Aegidienberg, die Ölbergpiraten aus Ittenbach, die KG „So sind wir“ aus Buchholz, die Große Dransdorfer KG, die Band Dräcksäck aus Köln, die Rot-Weißen Funken aus Asbach und die Busenfreundinnen.

Die Powerhexen mussten ihr Kommen leider absagen, weil zu viele Tänzerinnen erkrankt oder verletzt ausfielen.

Ganz besonders begrüßte Präsident Lothar Krämer die Freunde der Älteren Herren der KG, die sich erstmals mit ihren neuen Kappen zeigten.

Die KG bedankt sich für die hervorragende Bewirtung bei den Busenfreundinnen, Nit fööhle, sonst klatsch‘ et, und Scarabäus.

Weitere Fotos des 1. Frühschoppens finden sich in Kürze in der Bildergalerie.

Tolle Kindersitzung mit vielen Luftballons

Am Samstag, dem 20.01.2018, fand mit der Kindersitzung der KG „Spitz pass op“ die erste Veranstaltung im Jahr 2018 im Oberhauer Narrentempel statt.

Über 150 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern waren gekommen, um den vielen Darstellern auf der Bühne ihren Applaus zu spenden und selbst jede Menge Spaß zu haben.

Pünktlich um 14:11 Uhr marschierten das Kinderprinzenpaar, Prinz Marijan I. und Prinzessin Katharina I. mit ihren Adjus Fabian und Jasmin, den Kinderpäsidenten Maximilian und Laura, den Betreuerinnen des Kinderkarnevals Sonja Kuck und Stephanie Zelder, sowie dem Kinderelferrat auf die Bühne und empfingen viele Kinderprinzenpaare und Tanzgruppen aus der Region. Doch bevor die Gäste auf die Bühne kamen, wurde das Kinderprinzenpaar natürlich noch durch den Bürgermeister der Stadt Königswinter, Peter Wirtz, proklamiert. Anschließend machten die Splittfeger vom JTSC Eudenbach den Anfang.

Folgende Gruppen und Vereine machten den kleinen Oberhauer Jecken ihre Aufwartung:

Die Smaphire Garde und Showtanz, die Minis, die Maxis und die Kids des TuS Eudenbach, der Fröbel Kindergarten Eudenbach, die Kita Regenbogen Quirrenbach, die Westerwaldsterne aus Uckerath, die Strücher KG aus Thomasberg mit Kinderprinzenpaar Lukas I. und Sophie I. sowie zwei Tanzgruppen, das Kinderprinzenpaar Fabian I. und Lillian I. aus Uthweiler, die Sternchen aus Bockeroth und das Kinderprinzenpaar aus Neustadt, Luca I. und Yvaine I. mit den Tanzgruppen Smarties und Tanzflotte.

Nach dem Auftritt der Smaphire Show kam aber eins der Highlights der diesjährigen Kindersitzung: Prinz Bodo I. und Prinzessin Heike I. vom Oberhau betraten mit viel Kamelle den Saal und die Bühne. Sie wurden vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Königswinter Löschgruppe Eudenbach, dem Präsidenten Lothar Krämer, dem (Erwachsenen-)Elferrat der KG „Spitz pass op“ und ihren Adjutanten begleitet.

Nach ein paar schönen Liedern des Musikzuges ging es weiter im Programm, das das große Prinzenpaar nun von der Bühne aus mitverfolgte.

Die Fußballkameraden des Kinderprinzenpaares, die E-Jugend des TuS Eudenbach, hatte eigens für die kleinen Regenten einen Piratentanz einstudiert. Als kleine Überraschung, hatten die Jungs und Mädels um Trainer Frank Ditscheid für Marijan und Katharina extra Trikots beflocken lassen.

Eine besondere Überraschung gab es nun für das große Prinzenpaar. Unter anderen einige ihrer Kinder traten als Musikgruppe Brings auf und brachten den Saal zum kochen.

Zum Abschluss öffnete sich das riesige Netz mit Luftballons, das schon zu Beginn der Sitzung für fragende Gesichter gesorgt hatte und es brachte den darunter befindlichen Kindern sichtlich Spaß, mit den Ballons zu spielen, oder sie schlicht zum Platzen zu bringen.

Ein großer Dank ging zusätzlich an alle Helfer, die dem Oberhauer (Kinder-)Karneval mit Rat und Tat sowie Sach- und Geldspenden zur Seite stehen.

Für die hervorragende Bewirtung sorgten traditionsgemäß die Prinzenpaare der Vorsession mit ihren Adjutanten und Eltern.

Fotos der Kindersitzung finden sich in der Bildergalerie

Ereignisreiche erste Karnevalswochen

In den ersten drei Wochen des Jahres 2018 hatten die Karnevalisten der KG „Spitz pass op“ alle Hände voll zu tun.

Aufmerksame Besucher der Homepage mögen es bemerkt haben; auch ich war stark eingebunden. Von daher gibt es hier einen kurzen Überblick über die bisherigen Aktivitäten der KG:

Bereits „zwischen den Tagen“, nämlich am 29.12.2017, wurden die Elternhäuser unseres Kinderprinzenpaares zu standesgemäßen Prinzenburgen umgebaut. Hier gilt der Dank vor allem den Eltern und den Nachbarn unseres Kinderprinzen Marijan I. und unserer Kinderprinzessin Katharina I.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als erste Amtshandlung im neuen Jahr wurde das Haus des großen Prinzenpaares Bodo I. und Heike I. am 04.01.2018 zur Prinzenburg umgebaut. Viele Helfer hatten schnell die Girlande aufgehangen und die Burg aufgestellt, sodass alsbald zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen werden konnte.

 

Am nächsten Tag, dem 05.01., hatte das große Prinzenpaar dann endlich seinen langersehnten, ersten Auftritt. Am späten Abend waren Bodo I. und Heike I. mit ihren Adjus Marion, Elke, Volker und Elmar, Präsident Lothar Krämer und den beiden Vorsitzenden Mike Müsegaes und Christian Klaebe auf der Sitzung der Alten Herren der SF Aegidienberg zu Gast. Im „Lachenden Sportheim“, das die Fußballkameraden von Prinz Bodo I. (die AH des TuS Eudenbach pflegen seit einigen Jahren eine Spielgemeinschaft mit den SFA) zum 23. Male ausrichteten, wussten die Adjus Marion und Volker mit ihrem Auftritt die Jecken von den Bänken zu reißen. Bei guter Musik wurde anschließend bis in den frühen Morgen gefeiert.

 

Am Samstag, dem 06.01., war dann „Männertour“ angesagt. Die Spitze[n]männer hatten zur Herrensitzung nach Oberpleis geladen und mit Prinz Bodo I. waren ca. 20 Oberhauer Elferräte und weitere 600 jecke Männer der Einladung gefolgt. Nach einem Spitzenprogramm mit einer Superstimmung fanden sich einige Elferräte mit ihrem Prinzen bei einem Elferratskollegen ein und feierten einen gelungenen Tag bis in die frühen Morgenstunden. Die Frau des Elferrates, ihres Zeichens Mitglied der Amazonen „Drink us“, war nicht sonderlich begeistert ob des nicht besonders schönen, dafür aber extrem lauten Gesangs der hier eingekehrten Herren; sie hatte eine kurze Nacht, denn am folgenden Morgen stand der Kartenvorverkauf für die Weibersitzung der Amazonen auf dem Programm. Ihr sei an dieser Stelle noch einmal herzlichst für ihr Verständnis gedankt.

Während die Amazonen am frühen Morgen begannen, die Tickets unters Volk zu bringen, traf sich die KG mit Prinzenpaaren und Gefolge am Mittag, um den ersten „kompletten“ Auftritt des Jahres anzugehen. Mit „alle Mann“ ging es zu unseren Nachbarn nach Aegidienberg, wo wir mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Königswinter Löschgruppe Eudenbach (ab sofort „Hofkapelle“ genannt), den Red Diamonds vom JTSC Eudenbach und Nit fööhle, sons klatsch‘ et wie immer tolle Stimmung verbreiteten. Auf besonderen Wunsch des Aegidienberger Prinzenpaares Peter und Franzi, zeigten auch die Adjus Marion und Volker ihren Auftritt, der wiederum hervorragend ankam.

 

Am Montag, dem 08.01., fand dann das traditionelle Rosenbinden statt. Viele Oberhauer waren der Einladung der Prinzenpaare gefolgt und halfen dabei, einige tausend Rosen zu binden. Stellvertretend für alle Helfer sei dem Ehepaar Quadt gedankt, die mal wieder in stundenlanger Vorarbeit das Papier für die Rosen zogen und creppten.

Aber nicht das Rosenbinden war das Highlight dieses Tages, denn es gab einen royalen Geburtstag zu feiern. Prinz Bodo I. feierte mit all seinen Untertanen seinen 50. Geburtstag. Als besondere Überraschung spielte die Hofkapelle ein Ständchen zu seinen Ehren.

 

Tags darauf wurde das Prinzenpaar mit Adjus und Vorstand von den Älteren Herren der KG im Gasthaus zum Siebengebirge empfangen. Neben dem ein oder anderen Kaltgetränk und einigen Gesangseinlagen von Präsi Lothar mit Gitarre wurde natürlich auch über das ein oder andere Anekdötchen aus der bewegten Geschichte der KG philosophiert.

Wiederum einen Tag später, am Mittwoch, dem 10.01., war die KG zu Gast bei der Volksbank Köln/Bonn in der Zentrale in Bonn. Auch hier verbrachten das Prinzenpaar und die mitgereisten Elferräte wieder einmal einen schönen Abend mit einem tollen Programm.

Am Samstag, dem 13.01., ging es nach ein paar Tagen Pause weiter mit karnevalistischen Terminen. Der Dämmerschoppen der Ölbergpiraten in Ittenbach stand auf dem Programm, bevor es zum Karnevalsauftakt der Amazonen im Sportlerheim der Jean-Dohle-Sportanlage ging. Diese Tour musste leider ohne Prinz Bodo I. stattfinden, der für einige Tage das Bett im Krankenhaus hüten musste.

In Ittenbach standen auf der kuschelig kleinen Bühne nun also Prinzessin Heike I. mit dem Elferrat der KG sowie den Red Diamonds vom JTSC und der Showtanzgruppe Scarabäus vom TuS Eudenbach. Beide Gruppen zeigten tolle Tänze und die Prinzessin und ihr Gefolge trafen viele bekannte Gesichter von befreundeten KGs.

Im Anschluss ging es zum Sessionsauftakt der Amazonen „Drink us“. Wie man so schön sagt, wir haben viel Spaß bei auswärtigen Auftritten, aber zu Hause ist es immer noch am Schönsten. Im winterlich geschmückten Sportheim hatten Prinzessin und Elferrat jede Menge Spaß und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, dem 14.01., stand die diesjährige „Große Tour“ auf dem Programm, nachdem die Prinzessin mit Gefolge zu Besuch beim Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde war. Mit zwei Reisebussen gingen KG, Scarabäus, Red Diamonds und die Feuerwehr  auf die Reise nach Neustadt und Königswinter. Auf den dortigen Frühschoppen wurde jede Menge gute Stimmung verbreitet und auch auf den Fahrten dazwischen hatten alle Teilnehmer viel Spaß.

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss des Tages besuchte eine kleine Abordnung der tollen Truppe noch unseren Prinzen Bodo I. im Krankenhaus und bereitete ihm damit eine schöne Überraschung.

 

 

 

 

 

 

 

Bevor es dann am Wochenende mit den ersten eigenen Veranstaltungen losging, war die KG, diesmal auch wieder mit Prinz Bodo I., am Mittwoch, dem 17.10., bei einer Redaktionssitzung von Oberhau aktuell zu Gast. Man bedankte sich herzlich für die ausführliche und positive Berichterstattung und verbrachte ein paar gemütliche Stunden.

Am Freitag, dem 19.10., musste sich aufgeteilt werden. Prinzenpaar mit Adjus und einer kleinen Abordnung des Elferrates besuchten die Freunde der KG „Mir kumme mit“ Bockeroth bei ihrem bunten Abend. Auch hier konnten wieder Volker und Marion mit ihrem Auftritt begeistern.

Der andere (überwiegende) Teil des Elferrates räumte währenddessen in Eudenbach die Turnhalle ein, um sie zum altbekannten Narrentempel zu verwandeln. Denn nun ging es los mit den eigenen Veranstaltungen. Hierzu folgen eigene Berichte.

Weitere Fotos findet Ihr in der Bildergalerie.

Kartenvorverkauf für Weiberfastnacht

Am 07.01.2018 findet ab 11:11 Uhr der Kartenvorverkauf für die Weiberfastnachtssitzung der Amazonen statt.

Stattfinden wird das Ganze im Sportlerheim auf der Jean-Dohle-Sportanlage des TuS Eudenbach.

Ab 07:00 Uhr werdet Ihr von den Amazonen mit frischem Kaffee, belegten Brötchen und diversen Getränken versorgt.

Der Preis pro Karte beträgt 10,- €.